Unser Gästebuch

Habt Ihr Anregungen, Lob, Kritik oder Kommentare?

Dann hinterlasst doch einen Eintrag in unserem Gästebuch. 

Wir freuen uns auf jeden konstruktiven Beitrag.

Kommentare: 14
  • #14

    Sven Behrend (Sonntag, 21 Oktober 2018 07:30)

    Ich fand das Spiel gestern gegen Zerbst sehr gut bis auf die schwere Verletzung von Markus Buhrau. Ich denke mal Baalberge wird bald wieder gewinnen und wünsche Markus Buhrau gute Besserung.

  • #13

    Sven (Montag, 19 Februar 2018 09:38)

    Ich möchte mich nochmal beim SV 08 Baalberge für die Anteilnahme zum Tod meines Vaters bedanken. Freue mich schon auf kommenden sonnabend das erste heimspiel

  • #12

    Sven (Sonntag, 24 September 2017 07:05)

    Ich als Fan des SV 08 Baalberge muss der Mannschaft ein Kompliment machen das sie gestern trotz Rückstand nie aufgegeben haben und sich nicht haben provozieren lassen von den Hallensern. Ich freue mich schon auf das nächste Heimspiel gegen Alsleben und auf eine noch gute Saison. Dem Spieler Christian Slotta mache ich ein Kompliment er ist ein sehr guter Spieler.

  • #11

    Sven (Sonntag, 28 Mai 2017 14:20)

    Ich als Fan des SV 08 Baalberge möchte dem Team, dem Trainerstab und dem Vorstand ein Kompliment für eine gute Saison machen und zum Aufstieg gratulieren.

  • #10

    Bernd B. aus der Pfalz (Montag, 11 Juli 2016 14:12)

    Hallo meine alten Freunde,
    bin immer noch sehr am Geschehen in "meinem" Verein interessiert und würde gern wissen wie es mit Neuzugängen für die kommende Saison aussieht. Als kleine Anmerkung: der Spielplan der AH, warum immer noch der von 2015???
    Ich drücke allen Mannschaften für die anstehende Spielzeit ganz fest die Daumen
    LG Bernd

  • #9

    Sven (Dienstag, 22 Dezember 2015 03:04)

    Ich wünsche dem Trainergespann, den Spielern und dem Vorstand ein wunderschönes Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch. Ich freue mich schon auf die Rückrunde und Danke dem SV08 Baalberge für eine starke Hinrunde.

  • #8

    Sven (Montag, 02 November 2015 04:56)

    Ich als Fan des SV 08 Baalberge fand das Spiel gegen Winningen sehr spannend und bin sehr stolz wie sich die Mannschaft zur Zeit präsentiert. Ich finde der SV 08 Baalberge steht verdient unter den ersten 5. Ich bin so froh durch meinen Opa damals Fan von Baalberge geworden zu sein.

  • #7

    Lars Triebel - SC Seeland (Dienstag, 13 Oktober 2015 03:33)

    Guten Tag.

    Als Erstes möchte ich ein Kompliment aussprechen über die gelungene neue Homepage des SV 08 Baalberge.

    Aber das eigentliches Anliegen mich hier im Gästebuch zu äußern ist die Kritik aus den Reihen der Pretziener Sportfreunde an der Spielberichterstattung vom SV 08 Baalberge.

    Wir, der SC Seeland, empfingen am letzten Sonntag den SV 08 Baalberge in der 2.Runde im Salzlandpokal.

    Auch zu diesem Spiel schrieb der SV 08 einen ausführlichen und sehr zeitnahen Spielbericht.
    Ich empfand die Spielberichtserstattung als absolut zutreffend und nicht umsonst habe ich den Spielbericht auf fupa hochgeladen. Hätte der Bericht nicht den Tatsachen entsprochen, dann wäre dies unsererseits sicherlich nicht gemacht wurden.

    Ich würde dem SV 08 Baalberge nur empfehlen sich nicht auf unsachliche Kritik am Spielbericht einzulassen und weiterhin diese Linie fortzuführen und eine detaillierte Berichterstattung beizubehalten.

    Mit sportlichem Gruß
    SC Seeland

  • #6

    admin_2 (Mittwoch, 07 Oktober 2015 01:49)

    Liebe Sportfreunde aus Pretzien,

    welchen Bericht meint Ihr? Zeitung? Homepage?
    Als Verfasser des Artikels (nein, es war nicht Herr Rebel) auf der Homepage und weil wir als SV 08 Baalberge natürlich an Diskussionen interessiert sind, werde ich mich "kurz" zu den Vorwürfen äußern.

    Zunächst mal finde ich den Hinweis auf den "unfairen und mit der Vereinsbrille geschriebenen Bericht" interessant, da mir seit Jahren attestiert wird, zu schlecht und zu kritisch über die eigene Mannschaft zu schreiben bzw. den Gegner zu sehr hervorzuheben.

    Inwiefern "durch die Vereinsbrille"?
    Wir werden uns wahrscheinlich darüber einig, dass es ein sehr schlechtes Spiel war. Kein Tempo, kein Rhythmus, keine Struktur, keinerlei fußballerische Feinheiten, von Spielzügen ganz zu schweigen. Stattdessen reichlich Krampf, so viele Fehlpässe, mangelnde Abstimmungen, falsches Positionsspiel wie selten in dieser Saison. Der Bericht versucht nun zu erklären, warum insbesondere Baalberge daran ganz entscheidenden Anteil hatte. In erster Linie wird umfänglich auf das Spiel des eigenen Teams eingegangen, was wohl nachvollziehbar ist auf der eigenen HP. Angesichts des Spielniveaus bin ich übrigens gerne ein schlechter Verlierer, was aber nicht gleichzeitig bedeutet, dass ich den Gegner und dessen Sieg nicht respektiere.

    Es gibt den Verweis zum Chancenplus Pretziens in der ersten Halbzeit sowie dass die 1:0 Führung nicht zufällig zustande kam aufgrund der Spielanteile. Nirgends steht, dass die Pretziener Führung oder die Baalberger Niederlage am Ende unverdient war. Warum das offenbar, trotz 3-maligen Durchlesens nicht verstanden wird, erscheint mir rätselhaft.

    Kommen wir zur gescholtenen Schiedsrichterleistung. Das 1:1 entstand aus stark abseitsverdächtiger Position, ähnlich wie die Riesenchance in der 39. Minute. Andererseits befanden sich Pretziener Akteure zuvor teilweise 2m im Abseits (wir standen auf der Höhe) und selbst dann wurde jedes Fahneheben kommentiert, der Linienrichter ständig beschimpft. Das gipfelte einmal darin, dass der Doppeltorschütze Arndt am Boden liegend den Linienrichter mit unschönen Gesten bedachte, weil er "auch mal etwas gesehen hat“. Dazu mitunter Ballwegschlagen, gelb fordern. Keine dieser Szenen zogen im Übrigen Konsequenzen nach sich.
    Andere Szene: obwohl der 4er erkannte, dass er gegen unseren Spieler im Zweikampf zu spät kam, hielt er mit offener Sohle drauf. Die Verletzung des Gegenspielers voll in Kauf genommen. Hier lediglich gelb. Und trotzdem ein wüstes "Hände-über-den-Kopf schlagen" und noch den Schiedsrichter angehen wegen der Entscheidung. Eine in diesem Spiel symptomatische Aktion für ständige Spielunterbrechungen (der Schiedsrichter hat nicht grundlos 5 Minuten nachspielen lassen). Dass derselbe Akteur wenig später – erneut wegen Meckerei – vom Platz musste, verwundert?

    Es zeigt wohl eher eine einseitige Wahrnehmung durch Zuschauer, wenn hierbei von einseitiger Schiedsrichterleistung gesprochen wird. Außerdem müssen permanent einseitig gegen den SV Blau-Weiß Pretzien pfeifende Schiedsrichter unterwegs sein, bei 30 gelben Karten und 5 Platzverweisen in nur 7 (!!) Spielen. Warum aber sollten die Schiedsrichter unter Vorbehalten gegen Pretzien agieren, zumal Pretzien in der Salzlandliga relativ unbekannt ist?

    Unfairness?
    Was Ihr sicherlich meint, ist der eine Satz über die Art und Weise des "Spiel Verlangsamens". So wie Ihr diese Mittel legitim findet, finden wir es legitim, darauf hinzuweisen. Auch auf einer öffentlich zugänglichen Plattform.
    Unter dem Strich war das alles trotzdem clever, Baalberge fand keine Lösungen. Punkt. Es steht nirgends geschrieben, dass jene Mittel nicht legitim wären. Deshalb die Aussage im Bericht "auf geschickte Weise". Und wer gewinnt, hat sowieso Recht. Es hat zu drei Punkten geführt. Gratulation dafür.

    Dennoch sollte jedem selbst überlassen werden, ob er diese Mittel schön findet oder nicht. Und - keine Sorge, unsere Mannschaft inklusive Trainer gehen schon selbstkritisch genug mit der eigenen Leistung um. Finde in dem Bericht keine Schönfärberei, obwohl "durch die Vereinsbrille" geschrieben….

  • #5

    Beobachter (Dienstag, 06 Oktober 2015 11:34)

    Hallo, auch ich habe das Spiel am Sonntag in Baalberge verfolgt. Ich muss sagen, es war definitiv eines der schlechteren Spiele. Schon lang konnte man die Kicker nicht mehr so hitzig sehen und sowohl von Baalberger, als auch von Pretziener Seite war deutlich Unruhe zu spüren und zu hören. Auch die Pretziener brachten Beschimpfungen, die ich hier nicht mehr wiedergeben möchte, von sich. Ebenso mussten häufig Bälle aus der Nachbarschaft geholt werden und das ständige Fordern von gelben Karten blieb nicht aus...Ist das etwa sportliches Verhalten?
    Anzumerken ist, dass der Spielbericht hier beide Seiten beleuchtet und sich Baalberge hier selbst nicht ins bessere Licht rückt. Es müssten anscheinend nur einige lernen mal mit Kritik umzugehen.
    PS: 30 gelbe Karten und 6 Platzverweise sprechen wohl eine eigene Sprache...

  • #4

    Beteiligter (Dienstag, 06 Oktober 2015 05:18)

    Sehr geehrte Verantwortliche des SV08 Baalberge. Ich weiß nicht ob sie am Sonntag auf dem Sportplatz zugegen waren. Wenn man ihre Spielberichte ließt kommt man zu dem Schluss dass sie nicht da waren. Das Spiel war sicherlich auf einem härteren Niveau anzusiedeln jedoch war es nie unfair. Die gelben bzw. gelb/roten Karten waren einer zum Teil recht einseitigen Schiedsrichterleistung zu verdanken. Als Beispiel sei der Platzverweis des Spielers Bruchmüller erwähnt, welcher für ein Handspiel mit Gelb/Rot vom Platz flog während eins, zwei Spieler von Baalberge das Fußballspielen zum Teil mit Handball verwechselt haben und das dies geahndet wurde. Zum Ballwegschießen sei gesagt, das es doch ein legitimes Mittel ist um eine völlig verdiente Führung zu verwalten. Es sollte auch nicht unerwähnt bleiben das der Baalberger Spieler mit der Nr. 10 an diesem Tag nicht mit Fußball glänzen konnte dafür aber, wenn auch in einem schlechten Deutsch, Pretziener Spieler als Wichser und Schweine bezeichnete. Sportlich fair ist anders. Und nun eine alte Fussballweisheit: wer öfter trifft und weniger kassiert bekommt die 3 Punkte. Man sollte mit Anstand verlieren können. Sport frei

  • #3

    Fußballfan (Dienstag, 06 Oktober 2015 03:15)

    Erstmal schöne Grüße nach Baalberge... Ich habe mit Verwunderung den Spielbericht von dem Spiel gegen Pretzien 3x lesen müssen, um zu glauben was da geschrieben wurde.
    Leider habe ich selten so einen unfairen und mit der Vereinsbrille geschriebenen Bericht gelesen. Eigentlich kann ich mir nur erklären, dass er unter Emotionen gleich nach dem Spiel geschrieben wurde.
    Es war ein faires und gutes Speil, nicht immer hochklassig.Aber wie Pretzien hier dargestellt wird, dafür habe ich kein Verständnis. Hier sollte der Verein überlegen, wem er die Verantwortung für die Spielberichte gibt. Auch Artikel in anderen Medien sind ähnlich oder noch schlimmer. Eine Entschuldigung an Pretzien kann man wahrschlich nicht erwarten. Aber vielleicht macht sich Herr Rebel mal Gedanken, ob er die Spielberichte in Zukunft ein bisschen fairer schreibt. Ansonsten kann ich nur sagen, ganz schlechte Verlierer!!!

  • #2

    Sven (Sonntag, 04 Oktober 2015 12:23)

    Ich finde die neue Homepage total super. Auch die Idee mit den Steckbriefen ist sehr gut, so erfährt man als Fan einiges über die Spieler.

  • #1

    Rebell (Sonntag, 04 Oktober 2015 00:49)

    Was für eine super tolle Homepage, sehr gute Aufmachung wunderschöne Bilder.
    Viele Grüße von den Silberseen bei Karnickelhausen!
    Der Ort gehört zu Haltern am See
    Das liegt in NRW, wo auch sonst!
    Fußball: django-one.de.tl